Über Diskursmonitor

Hintergrund zu Portal und Forschungsgruppe

Diskursmonitor.de ist ein Online-Portal zur Aufklärung und Dokumentation von strategischer Kommunikation in gesellschaftlichen Diskursen. Es richtet sich nicht nur an WissenschaftlerInnen und Studierende aller Disziplinen, sondern vor allem auch an PraktikerInnen in Schulen, Medien, Politik, Verwaltung und Justiz. Ziel des Portals ist:

  1. die bislang verstreute und nur innerakademisch zugängliche Diskursforschung aus verschiedenen Disziplinen systematisch aufzubereiten und leichter zugänglich zu machen (Glossar, Bibliographie, Review);
  2. aktuelle diskursive Entwicklungen auf Basis qualitativer und computergestützter Verfahren sichtbar und verhandelbar zu machen (Review, Barometer); sowie
  3. Materialien und Handreichungen bereit zu stellen für den Einsatz in Lehr-Lern-Kontexten (Schulen, NGOs usw.).

Die Initiative des Portals wurde erstmals zur Diskussion gestellt (Thesenpapier) auf einer Tagung unter dem Titel „Diskursintervention – Normativer Maßstab der Kritik und praktische Perspektiven zur Kultivierung öffentlicher Diskurse“ in Siegen (Januar 2019).

Die zentralen Säulen des Portals werden derzeit entwickelt. Die Publikation einer ersten Arbeitsversion ist für Sommer 2019 geplant.

Herausgeber des Portals ist die „Forschungsgruppe Diskursmonitor und Diskursintervention“, die die Inhalte des Diskursmonitors auch redaktionell betreut. Darüber hinaus wird das Portal geprägt und inhaltlich getragen von zahlreichen AutorInnen und KooperationspartnerInnen, denen an dieser Stelle großer Dank gebührt (und die zukünftig an geeigneter Stelle dieses Portals mit einem Kurzforschungsprofil auch als AnsprechpartnerInnen für Außenstehende dokumentiert werden).

Initiator und Koordinator des Projektes ist Prof. Dr. Friedemann Vogel, Professor für Sozio- und Diskurslinguistik am Germanistischen Seminar der Universität Siegen.

Die Forschungsgruppe ist jederzeit offen und dankbar für aktive und passive Mitarbeit – sei sie in Form von Redaktionsmitarbeit, einzelnen Beitragsangeboten, kritische Lektürefeedbacks oder Hinweise zu Diskursereignissen, Akteuren und Publikationen.

Redaktion des Diskursmonitors

  • Benjamin Bäumer
    MA, Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Germanistischen Seminar der Universität Siegen.
  • Fabian Deus
    Dr. des, Diskurslinguist und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Germanistischen Seminar der Universität Siegen
  • Clemens Knobloch
    Univ.-Prof. Dr., em. Professor für Sprachpsychologie, sprachliche Kommunikation und Geschichte der deutschen Sprachwissenschaft an der Universität Siegen
  • Jan Oliver Rüdiger
    MA, Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Germanistischen Seminar der Universität Siegen
  • Hagen Schölzel
    Dr., Soziologe, Post-Doc und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Jena
  • Felix Tripps
    MA, Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Germanistischen Seminar der Universität Siegen
  • Friedemann Vogel
    Univ.-Prof. Dr., Professor für Sozio- und Diskurslinguistik/Korpusmethoden an der Universität Siegen
  • Susanne Weber
  • Begriffshistorikerin und Germanistin, Universität Siegen
  • Antje Wilton
    Dr., Gesprächslinguistin und akademische Oberrätin am Seminar für Anglistik der Universität Siegen

AutorInnen auf Diskursmonitor.de

in Vorbereitung.

Kooperationspartner

in Vorbereitung.