Unser Diskursbarometer wächst weiter. Vor exakt sechs Monate erreichte der Diskursmonitor die Release Version 1.0 und war somit Feature Complete. Jetzt erreicht die Plattform v2.0 und wir sind mitten im internen Beta-Test angekommen. Vergleicht man die Architektur zwischen 1.0 und 2.0 so zeigen sich in der Architektur nur minimale Unterschiede (einige wenige neu hinzugekommene WebServices und Quellen). Der wesentliche Unterschied zwischen 1.0 und 2.0 liegt in der Art und Weise wie Daten innerhalb des Systems verwaltet und verteilt werden. Vereinfacht gesagt: Die Daten liegen nicht mehr zwingend auf einem fixen Server (das System war vorher schon verteilt konzipiert) sondern können jetzt frei adressiert werden. Das einzige was Nutzer*innen davon merken, ist die höhere Performance. Version 2.0 kennzeichnet damit die Phase des Projekts, indem die Performance optimiert und die GUI für eine einfache Nutzung angepasst wird. Version 3.0 ist für Anfang 2021 geplant – wir werden dann das Diskursbarometer zu einem öffentlichen Beta-Test freigeben (aus rechtlichen Gründen dürfen wir den Zugang nur an Studierende, Forschende und Lehrende herausgeben).