Hier entsteht der Diskursmonitor, eine kollaborativ entwickelte Online-Plattform zur Aufklärung und Dokumentation von strategischer Kommunikation.

Sie finden hier ab Q2 2020 : (1) fachlich fundierte Informationen zu den Methoden der Diskursforschung, Diskurslinguistik und strategischer Kommunikation. (2) Automatisierte quantitative Berichte über die aktuelle Diskursgroßwetterlage in verschiedenen Gesellschaftsbereichen, sowie (3) Handreichungen für die Praxis. Bei Fragen, Kritik oder Hinweisen wenden Sie sich bitte jederzeit an das Redaktionsteam der Forschungsgruppe.

Eine Dokumentation zur Siegener Tagung Diskursintervention – Normativer Maßstab der Kritik und praktische Perspektiven zur Kultivierung öffentlicher Diskurse“ finden Sie nunmehr unter: https://www.diskursintervention.diskursmonitor.de.

Hinweis: Diese Seite befindet sich aktuell im Aufbau.
Die folgenden Elemente und Informationen sind Platzhalter.

Glossar

Lexikon zur strategischen Kommunikation und Diskursforschung

Review

Vertiefende Berichte und Analysen von Expert*innen zu diskursiven Ereignissen

Barometer

Statistisches Live-Monitoring aktueller Diskursentwicklungen: Metriken, Verläufe, Grafiken

Werkstatt

Handreichungen und Materialien für die Praxis zur Sensibilisierung für kommunikative Strategien

Diskurswetter: Juni 2020

Aktuelle Entwicklungen in der öffentlichen politischen Kommunikation in Schrift und Bild: Ereignisse, Akteure, Berichte.

|

Pressespiegel: im Juni 2020

Lesenswerte Analysen und Kommentaren.

w

Schlagworte des Monats: Juni 2020

Aktuelle Schlagwörter und ihre Funktion.

Bibliographie

zur strategischen
Kommunikation

Empfehlungen

zu ähnlichen Portalen
und Angeboten

Materialien

für die Aufklärung
in der Praxis

„Kritik ist die Kunst,
nicht dermaßen regiert zu werden.“

Michel Foucault (1926-1984)

Forschungsgruppe
Diskursmonitor und Diskursintervention
c/o Prof. Dr. Friedemann Vogel
Univeresität Siegen