Friedemann Vogel

Als Sprach-, Medien- und Kulturwissenschaftler interessiere ich mich für den Zusammenhang von sprachlichem Handeln, Wissen und Herrschaftsverhältnissen. Seit Studienzeiten beschäftige ich mich dabei mit Fragen, die sich nur interdisziplinär klären lassen, etwa: Wie funktioniert unser sprachlich verfasstes Rechtssystem? Wie wird kollektives Wissen medial geprägt und manipuliert? In welchen kommunikativen Praktiken konstituieren sich soziale Gruppen und ihre Zugangskontrollen? Welche Rolle spielt der Computer als Interaktionsmedium oder methodisches Werkzeug zur Unterstützung sprach- und kulturwissenschaftlicher Forschung?

Beiträge/Analysen auf diskursmonitor.de: